Vorsätze für das neue Jahr 2017
gegeben von Vishwaguruji Swami Maheshwarananda, Střílky Āshram, Tschechien, 31.12.2016

Gemeinsam wollen wir alle religiösen und politischen Führer in der Welt unterstützen, indem wir für sie beten, für ihre Gesundheit, ihr geistiges und spirituelles Wachstum, für ihren Schutz und Erfolg in ihren Bemühungen und ihre positive Arbeit für Frieden, Harmonie und Verständnis in unserer Welt.

JEDEN TAG BEGINNT EIN NEUES JAHR
Mahaprabhuji sagt in seinen Goldenen Lehren: "Die Vergangenheit ist vorbei. Die Gegenwart ist hier. Die Zukunft ist noch nicht da. Eure Zukunft wird so wie eure Gegenwart sein. Seid euch also der Konsequenzen bewusst, was ihr tut! "
Tue jetzt etwas Gutes für die Zukunft. Wir kennen die Zukunft nicht, daher sollen wir jetzt, in der Gegenwart für die Zukunft arbeiten. Jeder neue Tag ist ein 'Neujahrstag'. Jeden Morgen beginnt ein neues Jahr – denke immer daran: "Ich bin ein Mensch – was bedeutet es, ein Mensch zu sein? Was sind die Qualitäten, die mich zum Menschen machen?"

GEH LANGSAM
Lass dir Zeit. Denke drei Mal nach, bevor du eine Handlung ausführst. Frage dich, ob du mit Demut und Freundlichkeit handelst, oder aus Egoismus, Stolz oder Ehrgeiz. Schadest du jemand anderen? Denke nach und sei dir dessen bewusst, was du tust! Frage dich immer, wie du anderen helfen kannst. Das ist die Botschaft für das neue Jahr.

SCHÜTZE DIE UMWELT
Mache ein sankalpa (fester Vorsatz), weniger Abfall und Umweltverschmutzung zu verursachen. Ein kleines Beispiel: Wir verwenden so viel Plastik und Papier, um Geschenke für Weihnachten oder ein Geburtstagsgeschenk zu verpacken. Geschenkpapier ist teuer, es braucht viel Holz und enthält viele Chemikalien und Kunststoffe; und eigentlich hat es keinen Nutzen – weil wir es sofort aufreißen und wegwerfen. Wenn wir nur diese eine kleine Sache vermeiden, könnten wir die Umwelt besser schützen. Wir tun das für die Bäume, die Wälder, das Wasser. Mensch zu sein bedeutet, ein Beschützer zu sein und nicht ein Zerstörer!

BETEN
Jeden Tag, wenn wir unser Gebet sagen, sollen wir einen Teil des Gebets jenen Menschen und Tieren widmen, die leiden. Wir beten, dass Gott ihnen helfen möge. Das Gebet ist sehr mächtig. Im menschlichen Bewusstsein liegt eine große Kraft, und – geleitet von der Energie unseres Herzens – wird diese positive Energie gewiss etwas Gutes für die Armen und Leidenden bewirken.

DENKE POSITIV
Nur positives Denken bringt positive Früchte und Ergebnisse hervor. Sei dir dessen immer bewusst! Harmonie, Frieden, Verständnis, Vergebung, Freundlichkeit, Barmherzigkeit, Mitgefühl - das ist es, was wir brauchen. Positives Denken, positive Worte und Vorstellungen haben definitiv einen gesunden Einfluss auf Körper, Geist und Bewusstsein. Negatives Verhalten schadet uns und anderen. Und positives Denken schafft Nutzen für uns und andere. Es ist deine Entscheidung. Denke positiv!

VERZEIHE
Positives Denken bedeutet auch Vergebung. Jesus sagte: "Vergebt auch euren Feinden." Manchmal ist Vergebung nicht einfach. Vielleicht vergibst du, aber du vergisst nicht. An dem Tag, an dem du vergeben und vergessen kannst, bist du bereits auf der Liste der Heiligen!

SEI NICHT EIFERSÜCHTIG, ZORNIG, GIERIG ...
Seid nicht eifersüchtig aufeinander. In Hindi sagen wir jalan, das heißt, im Feuer zu brennen. Gier, Eifersucht, Wut, Grausamkeit, usw. verbrennen unsere guten Eigenschaften und unsere guten Energien. Befiehl diesen Qualitäten zu "schlafen", und erwache ins Positive. Pflege und nähre stets deine guten Gedanken.

WACH AUF!
Holy Guruji sagte in einem bhājan "Wacht auf, Brüder, wacht auf! Schlaft nicht im Schlaf der Unwissenheit." Lebe nicht unbewusst, sonst stirbst du wie eine Spinne, die sich in ihrem eigenen Netz verfängt. Durch weltliche Wünsche und Gier weben wir ein klebriges Netz der Anhaftung. Befreie dich von materiellen Anhaftungen und wende dich dem geistigen Weg zu.

TUE GUTES
Lasst uns den Vorsatz fassen, Gutes für die Welt zu tun. Fasse den Entschluss, den Konsum von Fleisch, Alkohol und Drogen aufzugeben, damit dein Leben gesund, glücklich und harmonisch wird und du dein Ziel erreichen kannst, Eins mit dem ātma, deinem göttlichen Selbst, zu werden.

SEGEN
Im Namen von OM Sri Alakhpuriji Siddha Peeth Parampara segne ich euch alle und wünsche euch ein sehr glückliches, gesundes, harmonisches, friedliches und erfolgreiches Jahr.

OM SHANTIH SHANTIH SHANTIH

Euer,
Vishwaguruji Maheshwarananda